TG2 Vorstellung Sarah

avatar
Sarah
avatar
Paula
In der zweiten Folge stellt Sarah sich und ihren Weg vor.

Von der ersten Entdeckung ihrer femininen Seite bis zur Realisierung, was es für sie bedeutet, war es ein langer Weg, da sie weder Kontakte in die queere Community hatte, noch war ihr bekannt, das es trans Personen gibt. Nach ihrem inneren Coming Out, hat sie viel Unterstützung bekommen und schnell große Fortschritte erzielt.

Momentan experimentiert sie mit einer nicht binären Identität, worüber wir auch reden.

Sendungmitschrift

Huhu

00:00:06

Wer bist Du?

00:02:11

Wo kommt Dein Name her?

00:04:06

Was sind Deine Pronomen?

00:08:14

Closet

00:11:29

Corona

00:17:49

Inneres Coming out

00:21:20

Krisendienst

00:28:51

Psychotherapie

00:31:36

Coming Out

00:48:50

Die Rolle als Elternteil

00:58:53

Akzeptanz in der Kernfamilie und Ende der damaligen Beziehung

01:07:47

Akzeptanz in der Familie

01:10:41

Akzeptanz im Umfeld

01:21:36

Auszug, erste eigene Wohnung, und Depression

01:30:15

Let's get kinky

01:37:13

Hormone und Auswirkungen

01:46:40

Depressionen

01:49:34

Schrödingers Job

01:52:39

Depression Teil 2

01:56:07

Logopädie

01:58:47

Namensänderung

02:00:56

medizinische Maßnahmen

02:04:23

Und jetzt nichtbinär?

02:08:14

Ziele und Ausblick

02:13:30

 

Ein Gedanke zu „TG2 Vorstellung Sarah“

  1. Hallo ihr zwei,

    also dieses hin und her mit Frau und Exfrau war ziemlich verwirrend, bis endlich die Auflösung kam, wann (und warum) aus der Frau die Exfrau wurde…

    Und ich rede meine Eltern nur mit Vornamen an, das gibt es also.

    P.S.: Jetzt möchte ich „Mein Papa ist ein Mädchen“ in den Buchhandlungen sehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.